Jonas Näf ist Solo Champion Perkussion am NSEW 2022 – Weitere Mitgliederinnen erreichen hervorragende Resultate

Jonas Näf konnte die Jury am vergangenen Wochenende mit seiner Interpretation des Stückes Ilijas auf dem Marimba vollends von sich überzeugen und erreichte den 1. Platz bei der Perkussion.

Fiona Näf (Eb-Horn) erreichte mit ihrer Interpretation des Stückes “Fantasia on Welsh Melody, Jenny Jones” den 4. Rang beim tiefen Blech.

Auch von der B-Band traten diverse Musikantinnen an. Silvio Wälti, Leonie Stocker, Miro Fischer und Leonidas Käch konnten mit ihren Vorträgen das Publikum und auch die Jury begeistern.

Die BBI gratuliert ihren zahlreichen Nachwuchstalenten und freut sich bereits darauf, weitere Erfolge mit ihnen feiern zu dürfen.

Erfolgreiche Teilnahme am NSEW 2021

Auch im 2021 haben zwei Musikantinnen der BBI am Nordwestschweizer Solisten- und Ensemblewettbewerb teilgenommen.

Fiona Näf (Eb-Horn, A-Band) und Ylenia Freiermuth (Posaune, A-Band) konnten die Jury mit ihren Interpretationen begeistern und erreichten in der Kategorie A den sensationellen 2. und 4. Rang.

Von der B-Band haben Loris Freiermuth (Tuba), Lars Brogli (Posaune), Johannes Schreiber (Cornet) und Silvio Wälti (Cornet) teilgenommen, auch sie konnten die Jury mit einem sehr guten Vortrag von ihrem Können überzeugen. Silvio durfte in der Kategorie B sogar den 1. Rang beim hohen Blech feiern.

Die BBI gratuliert ihren beiden Nachwuchstalenten und freut sich bereits darauf, weitere Erfolge mit ihnen feiern zu dürfen.

SBBW 2021 – Die B-Band überzeugt in der 2. Stärkeklasse

Beim Schweizerischen Brass Band Wettbewerb 2021 in Montreux konnte die B-Band bei der erstmaligen Teilnahme in der 2. Stärkeklasse mit einem starken 6. Rang überzeugen.

Die A-Band erreichte den 7. Rang und wird somit auch im nächsten Jahr in der Kategorie Elite antreten.

Wir gratulieren allen Bands zu ihren Auftritten und freuen uns bereits darauf, im nächsten Jahr erneut die Reise nach Montreux antreten zu dürfen.

2. Platz am GP von Birmenstorf

Die A-Band der Brass Band Imperial Lenzburg erreichte bei ihrer ersten Teilnahme am Grossen Preis von Birmenstorf den 2. Rang.

Die BBI gratuliert den Siegern, dem Ensemble de Cuivres Valaisan und der 3. platzierten Brass Band Berner Oberland zu ihren wunderbaren Shows und bedankt sich bei der Brass Band Musikverein Birmenstorf für die Einladung und Organisation des gelungenen Festes.

Zum Zeitungsbericht: https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/baden/grosser-preis-von-birmenstorf-rotierender-schlagzeuger-als-blickfang-136284762

Erfolgreiche Teilnahme am NSEW

Der Nachwuchs der BBI durfte gestern durchwegs erfolgreiche Resultate am NSEW (Nordwestschweizer Solisten- und Ensembles-Wettbewerb) feieren. Gleich 8 Mitglieder der BBI haben sich für die Einzel- und Ensemblevorträge angemeldet. Die einzelnen Vorträge konnten sowohl das Publikum als auch die Jury begeistern und wurden mit folgenden Rängen belohnt:

Kategorie A

  • 2. Rang, Mellets: Jonas Näf (Schlagzeug A-Band)
  • 4. Rang, Tiefes Blech: Ylenia Freiermuth (Posaune B-Band)
  • 5. Rang, Tiefes Blech: Tim Farruggio (Bariton, B-Band)

Kategorie B

  • 2. Rang, Tiefes Blech: Fiona Näf (Eb-Horn A- und B-Band)
  • 6. Rang, Hohes Blech: Felicia Urech (Cornet B-Band)

Kategorie 2, Ensembles

  • 3. Rang, BBI-Bones (Posaunenregister B-Band)
    • Ylenia Freiermuth
    • Svenja Grob
    • Sara Müller
    • Nico Brun

Die BBI ist wahnsinnig stolz auf ihren Nachwuchs und gratuliert allen Teilnehmern zu ihren super Leistungen!

Die komplette Rangliste inklusive der Gesamtsieger ist unter folgendem Link verfügbar: https://www.nsew.ch/ranglisten/ranglisten-2019/

Musikalischer Start ins Jahr

Neujahrskonzert 2019 in AZ

Neujahrskonzert 2019 in AZ

Röhrenglocken für die IG Zeughaus (ideenkicker.ch)

Die IG Zeughaus, bestehend aus Brass Band Imperial, Jugendspiel und Stadtmusik Lenzburg, probt im alten Zeughaus in Lenzburg. Um den stetig steigenden musikalischen Anforderungen Rechnung zu tragen, ist die Investition in neues, teures Perkussionsmaterial unerlässlich. Aus diesem Grund soll in nächster Zeit ein Röhrenglockenspiel für rund CHF 8’500.00 angeschafft werden. Da dies in eine Reihe von weiteren Anschaffungen fällt, können die finanziellen Mittel nicht alleine aufgebracht werden.

Wir freuen uns über jeden Beitrag an dieses Projekt der drei Lenzburger Vereine.

Röhrenlocken für die IG Zeughaus

Röhrenlocken für die IG Zeughaus